Will­kommen!

Herz­lich Will­kommen auf meiner Web­site, auf der Sie sich einen Über­blick über meine Kanzlei, sowie die ange­bo­tenen Dienst­leis­tungen ver­schaffen können.

P1000263

Für die per­sön­liche Bera­tung in meinem Büro, sowie auch zu Haus­be­su­chen stehe ich Ihnen gern zur Ver­fü­gung. Meine Kanzlei (Zum Jagen­stein 1, Raum 103) finden Sie in Potsdam / Wald­stadt II, ganz in der Nähe des Wald­stadt-Cen­ters.

Als Fach­an­walt für Sozi­al­recht berate ich bevor­zugt im Sozi­al­recht und Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht, das heißt: zum Arbeit­lo­sen­geld I und bei Ärger mit der Agentur für Arbeit, bei Pro­blemen mit dem Job­center ALG II / Hartz IV (Hartz 4), bei Schwie­rig­keiten mit dem LASV zum GdB – Grad der Behin­de­rung und der Frage der Schwer­be­hin­de­rung, bei Streit mit der Ren­ten­ver­si­che­rung im Bereich Alters­rente oder Erwerbs­min­de­rungsrente (EM-Rente, EU-Rente) oder auch Stress mit der Kran­ken­ver­si­che­rung bspw. wegen der Höhe von Kran­ken­geld­bei­trägen, zu Pflegestufen/Pflegegraden und zum Anspruch auf Opfer­ent­schä­di­gung nach dem OEG etc. Wei­terer Inter­es­sen­schwer­punkt ist das Arzthaftungsrecht/Medizinrecht. Die Frage, ob ein Behand­lungs­fehler vor­liegt und wie dieser zum Wohle der Pati­enten regu­liert werden kann stellt immer neue Her­aus­for­de­rungen, wobei ich auf­grund meiner sozi­al­recht­li­chen Tätig­keit u.a. im Bereich Rente, Pfle­ge­grad, Grad der Behin­de­rung und Hilfs­mit­tel­ver­ord­nung im Kran­ken­ver­si­che­rungs­recht bereits auf ein reich­hal­tiges medi­zi­ni­sches Wissen zurück­greifen kann.

Auch für Fragen in anderen Rechts­ge­bieten stehe ich Ihnen aber gern zur Ver­fü­gung. Erläu­tern Sie vorab kurz Ihr Anliegen und ich kann Ihnen mit­teilen, ob ich die rich­tige Ansprech­part­nerin für Sie bin. Ist dies der Fall ver­ein­baren wir gemeinsam einen Termin für Ihre Erst­be­ra­tung. Andern­falls ver­füge ich über ein Netz­werk von spe­zia­li­sierten Anwalts­kol­legen und werde Sie sicher an den/die Richtige/n ver­weisen können. Alle Infor­ma­tionen, die Sie mir (auch vorab) zukommen lassen, unter­liegen der Ver­schwie­gen­heits­pflicht. Sie haben die Mög­lich­keit zur Kon­takt­auf­nahme per Telefon (0331/5824475), Fax oder per E-Mail (kontakt[at]rechtsanwaeltin-ernst.de).

Bitte haben Sie Ver­ständnis, dass ich nicht sofort und spontan für Sie da sein kann. Um zu ver­meiden, dass Sie vor ver­schlos­sener Tür stehen oder ich bereits ander­weitig gebunden bin, ver­ein­baren Sie bitte vorab einen Termin.

Unter “Themen aus der Praxis” finden Sie Artikel zu einigen Themen, die bereits bestehende Man­date betreffen und die viel­leicht auch für Sie inter­es­sant sind. Trotz aller Bemü­hungen erheben die Aus­füh­rungen keinen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit und machen auch die kon­krete Prü­fung des Ein­zel­falles nicht hin­fällig. Der Stand der Artikel und damit deren Aktua­lität ent­spricht dem jewei­ligen Ver­öf­fent­li­chungs­zeit­punkt. Dies gilt auch für die Domain: http://www.sozialrecht-potsdam.eu